Call for Papers

Call erfolgreich beendet!

Passivhaus für alle...

... Lebenslagen - von Kindergarten bis Seniorenresidenz

... Klimazonen – von kalt und trocken bis heiß und feucht

... Bauaufgaben - von Sozialwohnbau bis Hallenbad

... Bauweisen - von Holzbau bis Stahlbeton

... Innovativen – von Fensterherstellern bis Lüftungsexperten

... Budgets – von kostengünstig bis exklusiv

... Berufe - von Architekt bis Zimmermann

... Versorgungssysteme - von Biogas bis Wärmepumpe

... Baujahre – von denkmalgeschützt bis brandneu

... Ansprüche – von schlicht bis ausgefallen

... Bauherren – von privat bis kommunal
 

Leider ist es nicht mehr möglich nun Abtracts einzureichen.

 

Zeitplan - Call for Papers

1. Oktober 2016 Einreichfrist
Mitte Dezember 2016 Benachrichtigung über Annahme und Einordnung des Beitrags
Januar 2017 Veröffentlichung des Tagungsprogramms & Anmeldeeröffnung
15. Januar 2017 Abgabetermin für angenommene Beiträge

 

 

Tagungsbeirat der 21. Internationalen Passivhaustagung

Um ein vielfältiges Tagungsprogramm zu garantieren, werden alle eingereichten Beiträge von einem interdisziplinären Beirat sorgfältig ausgewählt.

Wir freuen uns über das Engagement folgender Beiratsmitglieder:

Anke Unverzagt (proKlima - der enercity Fonds)    
Björn Kierulf (Createrra s.r.o.)
Mathias Linder (Stadt Frankfurt am Main)
Rainer Pfluger (Universität Innsbruck)
Mark Zimmermann (EMPA)
Stefan Pallantzas (Hellenic Passive House Institute)
Dirk Mobers (EnergieAgentur.NRW)
Jessica Grove-Smith (Passivhaus Institut)
Birgit Knoch (energieagence Lëtzebuerg)
Karin Stieldorf (Technische Universität Wien)
Huijun Jiang (Passivhaus Institut)
Dragos Arnautu (Passivhaus Institut)
Roland Digel (Deutsche Bundesstifung Umwelt DBU)
Rainer Raimund (Architekt Raimund Rainer ZTGmbH)
Martin Treberspurg (Treberspurg & Partner Architekten Ziviltechniker GmbH)
Jan Tywoniak (Czech Technical University Faculty of Civil Engine)
Claudia Dankl (Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik)
Anne Vogt (VAND arquitectura)
Gerhard Kopeinig (ARCH+MORE ZT GmbH)
Wolfgang Feist (Passivhaus Institut)
Jan Steiger (Passivhaus Institut)
Benjamin Krick (Passivhaus Institut)
Bernd Vogl (Stadt Wien)
Doris Österreicher (Universität für Bodenkultur, Wien)
Erich Kern (Kern+Ingenieure Ziviltechniker GmbH)
Helmut Krapmeier (Energieinstitut Vorarlberg)